Wenn ein Prophet zum Mörder wird

Zum „Polizeiruf: 110" aus Brandenburg/Polen vom Sonntag, 03.05.2020: "Heilig sollt ihr sein!“

03.05.2020, 20:15 Uhr

Das deutsch-polnische Kripo-Team Olga Lenski und Adam Raczek (Maria Simon, Lucas Gregorowicz) steht vor einem Rätsel: Wurde einem Mädchen aus religiösen Gründen ihr Baby aus dem Leib geschnitten? (Foto: RBB)

Nicht immer wissen wir, was unsere polnischen Nachbarn so umtreibt. Nicht in der Politik, nicht in der Wirtschaft, nicht in der Justiz. Wenn es aber um Glaube und Religion geht, dann ist auf die katholische Volksseele der Polen Verlass. Wehe, wer daran zweifelt!

Kein Wunder, dass sich die 16-jährige Larissa (Paraschiva Dragus), die ungewollt schwanger wurde, jetzt das Leben nehmen und von einer Brücke stürzen will. Schon, weil sie weder Sex hatte, noch das Baby gesund sein sollte, da die Ärzte bei ihm Trisomie 18 diagnostiziert hatten. Dies konnte nur eine Strafe Gottes sein. Aber wofür?

Doch kurz vor ihrem Todessprung in die Oder taucht ein junger Mann auf, Jonas (Tom Gronau), der sich selbst „Elias“ nennt, und rettet Larissa. Aber nur, um ihr kurz darauf das Baby aus dem Leib zu schneiden. Besessen von dem Wahn, er sei ein Auserwählter, ein Heilsbringer. Und siehe, das Kind ward gesund. Ein Geschenk Gottes. Und ein herber Affront gegen die Pränataldiagnostik.

Larissa stirbt aber an den Folgen der blutigen Wundertat, so dass die Kommissare Olga Lenski und Adam Raczek (Maria Simon, Lucas Gregorowicz) vor etlichen Rätsel stehen. Etwa, dass Larissa tatsächlich noch Jungfrau war. Gelingt es, den mörderischen Jung-Propheten „Elias“ zu stoppen?

Zugegeben, Hendrik Hölzemann (Buch) und Rainer Kaufmann (Regie) stellen uns Zuschauer auf eine harte Probe. Schwer, da zwischen religiösem Klimbim, Exorzismus-Wahn und echtem Glauben zu unterscheiden. Dennoch ist dieser „Polizeiruf“ eine höchst sehenswerte Parabel auf die Gläubigkeit in unserer Zeit. Ja, auf unseren Umgang mit den mysteriösen Dingen zwischen Himmel und Erde, die es nun mal gibt. Glaube hin, Wissenschaft her.

Und ganz nebenbei ist er auch eine echte Gewissensfrage für unsere Kommissare. Denn sie müssen sich zwischen Wahn und Sinn eines Glaubens entscheiden, wenn sie diesen Fall knacken wollen. Genau wie wir, die wir trotz Hightech und globaler Allwissenheit noch immer vor der Gretchenfrage stehen: „Wie hast du's mit der Religion?“

Ein großartiger, zu Herzen gehender Angriff auf die Seele! Nicht nur der polnischen.

Sonntag, 20.15 Uhr, ARD