TV-Kritiken von Frank Kober

Kritiken für Tatort und Polizeiruf von Frank Kober

next text

Die nächste Vorschau erscheint am Sa 04.04.2020

Zum "Tatort" aus Dresden vom Sonntag, 05.05.2020:

"Die Zeit ist gekommen"

Charlotte im Wunderland des Krieges

Zum „Tatort" aus Göttingen vom Sonntag, 22.03.2020: "Krieg im Kopf“

29.03.2020, 20:15 Uhr

Wo Lindholm draufsteht, muss auch Charlotte drin sein. Das heißt: explosive Spannung, eine spektakuläre Story und ganz viel persönliche Betroffenheit ...

Weiterlesen …

Der Krieg um die Kinder kennt nur Verlierer

Zum „Tatort" aus Köln vom Sonntag, 22.03.2020: "Niemals ohne mich“

22.03.2020, 20:15 Uhr

Sorgerecht, Unterhalt, Kindergeld – wer nach einer Trennung mit dem Jugendamt zu tun hat, um die Zukunft der Kinder zu regeln, weiß: das kann ein Krieg werden ...

Weiterlesen …

Moralkeule gegen Juristen-Nachwuchs

Zum „Tatort" aus Berlin vom Sonntag, 15.03.2020: "Das perfekte Verbrechen“

15.03.2020, 20:15 Uhr

Ob „Kösener Convent“ oder die „Bubenreuther“ – studentische Burschenschaften sind bis heute noch Mode. Auch wenn nicht mehr allzu oft ein „Schmiss“ die heldische Wange eines Paukanten ziert, Geist und Sprüche sind immer noch höchst elitär. „Ich kann, weil ich will, was ich muss“, lautet etwa der Kodex des „Colloqiums Conatus“ an der „Berlin School of Law“ ...

Weiterlesen …